Erweckt zu neuem Leben auf vier starken Säulen

Kloster Vinnenberg - Ort geistlicher Erfahrung

Kloster Vinnenberg

Den Ursprung achten - der Entwicklung trauen

Literatur und Veröffentlichungen

WarteRäume
WarteRäume

Dieses Buch entstand, als nach über 100 Jahren die Benediktinerinnen ihr Kloster Vinnenberg verlassen hatten. Zurück blieben Lebensräume, zu denen Autoren und Fotograf ganz unterschiedliche Beziehungen haben. Carl B. Möller, Priester, Geistlicher Begleiter und Dipl. Analytischer Psychologe, kennt diese Räume seit seiner Studienzeit und erlebte sie noch ganz im Alltag der Schwestern. Darauf geht er in seinen einführenden Gedanken zu Beginn jedes Kapitels ein. Markus Nolte, Theo­loge, Journalist und ehemaliger Mönch, fand das Kloster bereits verlassen vor, und doch verwoben sich beim Hindurchgehen Bilder dieser verlassenen Räume und jener klöster­lichen Räume, die ihm durch seine Biographie eingeschrieben sind; daraus erstanden seine dichten Bildbotschaften. Der junge Fotograf Anselm Skogstad verbrachte, aus New York kommend, fotografierend einige Tage an diesem Ort, von dem er zuvor nie gehört hatte.

Allen dreien begegneten keineswegs leere, sondern wartende Räume.

Irgendetwas will sich hier erfüllen.

Warteräume bestellen

Aktuelles

Programmheft 2019

Eine Fülle von Exerzitien- und anderen Kursangeboten erwartet Sie auch in 2019
mehr »

NEU – Programmheft 2020

Seien Sie auch im Jahr 2020 herzlich willkommen im Kloster Vinnenberg. Alle Kurse finden Sie hier! mehr>>

Ab Montag, 02.12.2019 – Exerzitien im Alltag

Mit Schwester Sabina den Glauben stärken und auf das Fest der Geburt Christi vorbereiten. mehr »

13.12. – 15.12. – Meditation und Musikreisen

Der Weg zur Krippe unter der Leitung von Anna Röcker. mehr »

29.-30. November – Yoga

Im Einklang mit Körper, Geist und Seele! mehr »

06.12.-08.12. – Atemlehre nach Veening

In der meditativen Atemarbeit geht es um die Wiederentdeckung unserer inneren Lebensweisheit. mehr »

Aktuelle Gottesdienstzeiten

Herzlich willkommen zur Mitfeier der Liturgie im Kloster Vinnenberg!
mehr »


Interview